Link verschicken   Drucken
 

Kochen und Schlafen

Der Raum über dem Keller beherbergt eine voll möblierte Schlafstube in der selbst der Nachttopf unter dem Bett nicht fehlt. Die angrenzende Küche bietet alles an Gegenständen die für die Essenszubereitung und Aufbewahrung notwendig waren. Auf dem Herd finden wir unter anderem ein Gerät zum rösten von Gerste die anschließend gemahlen als Kaffeepulverersatz Verwendung fand . Bis heute hat sich der Name " Muckefuk" wie der Volksmund dieses Getränk nannte erhalten. Ein Rahmschrank zum eindicken der Milch sowie verschiedene Geräte zur Weiterverarbeitung zu Butter sind weitere sehenswerte Ausstellungsstücke.

 

 

Der Kaffeeröster

Der alte Küchenherd aus Omas Zeiten hatte über einer Emailhülle eine ebene Kochfläche mit meistens zwei kreisrunden Öffnungen über der Feuerstelle. Diese waren mit gusseisernen Ringen abgedeckt und konnten bei Bedarf für das Einsetzen von Pfannen ,Töpfen , Waffeleisen oder eines Kaffeerösters entnommen werden.