Link verschicken   Drucken
 

Durchfahrt

Die Durchfahrt beherbergt unter anderem einen Leichenwagen der bis Anfang der sechziger Jahre in Rauenberg benutzt wurde. Er diente als Transportmittel für Särge mit Verstorbenen. Die Toten waren früher bis zum Tag der Bestattung zu Hause aufgebahrt und wurden dann mit dem Leichenwagen, dem die Trauergemeinde zu Fuß folgte, zum Friedhof gefahren. Das reichlich verzierte Geschirr der Zugpferde sowie Grabkreuze vervollständigen diesen Ausstellungsteil. Beim Leichenwagen handelt es sich um eine zweiachsige gefederte Kutsche. Auf der hinter dem Kutschbock überdachten und schön gestalteten Ladefläche wurde der Sarg aufgestellt. Für Kränze, Blumenschmuck und Kerzen sind entsprechende Befestigungsvorrichtungen angebracht.